11.10.2020
Ein kurzweiliger Spieltag – fast Bundesliga Feeling

TV Mülheim 2 – 04.10.2020



14.02.2020
Nicht der brillanteste Spieltag

Gummibären TV Niederlahnstein – 09.02.2020



17.01.2020
Hauptrunde geschafft - Yippiiiie

VC Ahrweiler 1 – 12.01.2020



20.03.2017 21:18 Alter: 5 yrs
Von: Anja Meffert

Das Endrundenturnier ist sicher!

Gummibären TV Niederlahnstein – 12. März 2017 – Turnier Nr. 6


Es gehört einfach zu Team 2 dazu wie das Amen in der Kirche. Das erste Spiel in der Vorrunde ist erstmal zum Wachwerden da. In einer Vierergruppe mit TV Mülheim 1, DJK Ochtendung und TuS RW Koblenz verspielten sie den ersten Satz gegen Mülheim. Im Zweiten wurde es schon um einiges besser und der Satz gehörte Team 2. Gegen Koblenz spielten sie ebenfalls unentschieden. Mit dem Ziel in die Hauptrunde zu kommen wollten sie das bestmögliche gegen Ochtendung herausholen und beide Sätze gewinnen. Der Erste sah schon verdammt gut aus und sie gewannen mit 7 Ballpunkten Unterschied. Aber der Zweite gelang ihnen nicht und so endete das Spiel unentschieden.

Aber hey: kein Spiel war verloren und der Einzug in die Hauptrunde geschafft. Super gemacht!

 

In der Hauptrunde standen sie als erstes TV Niederlahnstein gegenüber und verloren beide Sätze. Wie sagte Dennis alias Panda danach: „Leider vollkommen zurecht.“ Köpfe hängen lassen? Fehlanzeige! Im ersten Satz lagen sie gegen VC Ahrweiler 1 konstant vorne. Dann folgte ein 6-Punkte-Durchhänger und sie hangelten sich Punkt für Punkt der Zielgeraden entgegen. Einen super gestellten Hinterfeldangriff konnten sie allerdings nicht ins Feld bringen, da Totti und Panda diesen beide ausführen wollten und sich in die Quere kamen. Der Satz endete mit einem für das Team nicht schönen 14:14. Der nächste Satz mit vollem Kampfgeist und Elan gehörte dann den Diezern. Läuft…!

 

Es bestand noch eine Chance auf das Halbfinale, wenn Ahrweiler gegen Niederlahnstein beide Sätze verlieren würde. Diesen „Gefallen“ taten sie ihnen jedoch nicht und so spielten sie gegen TuS RW Koblenz um Platz 5.

In einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen gewann Team 2 ganz knapp den ersten Satz, mussten sich aber im Zweiten geschlagen geben. Somit landeten sie auf Platz 6.

In der Gesamttabelle stehen sie nach diesem Spieltag auf Platz 4. Das Endrundenturnier ist ihnen sicher und Platz 3 in der Tabelle ist die Herausforderung für das letzte Vorrundenspiel im April.

 

Mit Team 1 kämpften in der Vorrunde die Gummibären TV Niederlahnstein, VC Hillscheid und TV Niederlahnstein um den Einzug in die Hauptrunde. Gleich der erste Satz war spannend, denn Team 1 lag erst noch gegen die Gummibären zurück, holte rasch auf und gewann. Hochmotiviert und richtig stark haben sie es den Gummibären nicht leicht gemacht. Schlussendlich mussten sie den zweiten Satz dann doch abgeben.

Gegen Hillscheid knickte Team 1 im ersten Satz richtig ein, verlor, berappelte sich und siegte im Zweiten wieder deutlich. Das Spiel gegen Niederlahnstein war auf Augenhöhe. Angriff und Abwehr funktionierten sehr gut. Die Spieler waren konzentriert, aber am Schluss reichte es leider nicht für den Sieg.

Mit Platz 4 aus der Vorrunde hat Team 1 die Hauptrunde diesmal verpasst und kämpfte nun um Platz 7.

Die Gegner in dieser Runde waren der DJK Ochtendung, VC Hillscheid und TV Mülheim 1 und der Daadener TV. Das Spiel gegen Hillscheid war äußerst „interessant“. Während die Mannschaft im ersten Satz in eine Art Winterschlaf verfiel, haben sie die Hillscheider im zweiten Satz mit einer Aufschlagsserie durch Vit so irritiert, dass sie mit großem Vorsprung gewonnen haben. Mit neuer Euphorie und jubelnder Fangemeinde am Feldrand wollte die Mannschaft die Partie gegen Ochtendung gewinnen. Den ersten Satz entschied Team 1 noch ganz knapp für sich, der Zweite hingegen wurde verdient und deutlich gewonnen. Strahlende Gesichter kamen vom Feld. Geht doch - Glückwunsch!

Den ersten Satz gegen Mülheim hat die Mannschaft mit gewohnter Souveränität gewonnen, im zweiten Satz hielt Mülheim stark dagegen. Die Diezer-Angriffe wollten einfach nicht durchkommen. Mit nur einem Punkt Unterscheid haben sie leider verloren.

Im letzten Spiel gegen Daaden war die Luft raus und die Mannschaft k.o. Daher nicht verwunderlich, dass sie das Spiel mit 0:2 verloren haben. An diesem Spieltag reichte es für Team 1 nur für Platz 9.

 

Nicole alias Keks sagte am Schluss: „Auch wenn es heute nur für Platz 9 reichte hat es allen Spaß gemacht miteinander zu spielen. Es hilft ungemein, wenn Fans und weitere Spieler am Feldrand stehen und uns anfeuern.“

 

Es spielten ... 
... für Team 1:

Anne Rothenberger, Nicole Hoppe, Grit Jakob-Eisenkolb, Sebastian Meffert, Jan Gonschorek, Sandro Pusceddu, Vitali Straßer und Andreas Pfaff 

... für Team 2:
Verena Zimmermann, Helena Krampez, Sandra Birkelbach, Torsten Scholl, Axel Zimmermann, Viktor Pribe, Lukas Langschied, Christian Busch und Dennis Woesthaus